NierenfunktionUnsere Nieren sind Hauptentgiftungsorgane und sorgen u.a. für die Blutreinigung und Regulierung des Flüssigkeitshaushaltshaushalts. Viele Menschen sind von Nierenfunktionsstörungen betroffen. Das IPF (Informationszentrum für Prävention und Früherkennung)1 gibt für Deutschland an, dass rund 71.000 Patienten von der Dialyse abhängig sind und fast hundert mal so viele Menschen, rund fünf Millionen Menschen, unter Nierenfunktionsstörungen leiden – viele ohne es zu wissen, Tendenz steigend. Spürbare Symptome treten meistens erst dann auf, wenn die Nieren bereits erheblich geschädigt sind. Erst Bluthochdruck oder Magen-Darm-Beschwerden sind häufig Indizien für eine Nierenschädigung. Ab 35 Jahren werden regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen, eine Blutprobe reicht aus, um eine Nierenerkrankung festzustellen; Urintests machen den Erkrankungsgrad erkennbar. Neue Testverfahren bieten zusätzlichen Schutz, sie gehören aber nicht zu den Vorsorgeleistungen der gesetzlichen Krankenkassen und Kosten werden meist nur bei einem begründeten Krankheitsverdacht übernommen.

Sie können aber auch über die Entgiftung Ihrer Ernährung die Gesundheit der Nieren unterstützen: an erster Stelle gilt es, proteinreiche Ernährung (tierisches Protein) zu vermeiden und über den ganzen Tag verteilt genügend Wasser zu trinken. Hilfreich bei der Reinigung der Nieren ist zum Beispiel auch, reichlich Obst, vor allem aber Beeren und darunter besonders Preiselbeeren, zu essen. Sie tragen dazu bei, den Elektrolythaushalt im Körper aufrechtzuerhalten, bestimmte Inhaltsstoffe der Preiselbeeren tragen zur Beseitigung überschüssiger Harnsäure bei.

Zum Glück hat uns die Natur mit einer ganzen Reihe hochwirksamer pflanzlicher Substanzen ausgestattet, um allen Beeinträchtigungen der empfindlichen Strukturen des Harntrakts effektiv begegnen zu können. KidNyPlus ist eine reichhaltige Formulierungen aus 14 Pflanzen. Die Grundsubstanz ist Orthosiphon (auch Katzenbart genannt). Diese Pflanze wird in der traditionellen Medizin bei Blasenkatarrh und zur Behandlung von Nierensteinen angewendet. Bärentraube ist ebenfalls ein Tonikum, Diuretikum und Antiseptikum, wirkt jedoch stärker adstringierend. Die Preiselbeere, hilfreich in der Vorbeugung von Infektionen, verhindert, dass sich Bakterien am Gewebe der Harnwege anhaften. Weitere wichtige Komponenten dieses Präparats sind Buchu, Eibischwurzel, Maisfäden, Petersilie, Ingwerwurzel, Wacholderbeere, Cayenne, Sandbirke, Spargel, Goldrute und Piperin.

Die wesentlichen Eigenschaften von KidNyPlus sind ein verbesserter Blutfluss zu den Harnwegen, ein verbesserter Harnfluss, die Beseitigung von Harngries und Infektionen, die Reduzierung von Schmerzen, Krämpfen und Entzündungen und die Heilung von verletztem Gewebe. Aus klinischer Sicht ist das Präparat angezeigt bei allen Beschwerden der Harnwege, von der Filtermembran bis zur Harnröhre. Es unterstützt den gesamten Stoffwechsel. Pflanzliche Diuretika führen im Gegensatz zu synthetischen, harntreibenden Medikamenten nicht zum Verlust von Mineralstoffen und Ungleichgewichten beim Elektrolythaushalt des Bluts.

1Informationen zu IPF; siehe vorsorge-online.de