Nahani Rückenschmerzen

Auszug aus einem Fachbeitrag von Philip Rouchotas, Heilpraktiker, Kanada

Rückenschmerzen sind weit verbreitet – fast jeder leidet im Lauf des Lebens mal daran. Es gibt viele verschiedene mögliche Ursachen dafür, und oft ist es nicht möglich, diese zu identifizieren und spezifizieren. In vielen Fällen werden sie durch Verrenkungen hervorgerufen, Verletzungen oder Entzündungen der Muskeln, Sehnen und Bänder. Eine weitere Ursachen kann ein Bandscheibenvorfall sein, indem Bandscheiben aus ihrer Position verschoben werden und auf einen Nerv drücken. Durch den Ischias-Nerv hervorgerufene Schmerzen sind ebenfalls eine häufige Ursache. Auch Knochenerkrankungen oder der Knochenzustand können Rückenschmerzen verursachen.

Eine der besten Maßnahmen zur Vorbeugung ist sicherzustellen, dass man ein gesundes Körpergewicht beibehält und körperlich aktiv ist und bleibt. Zusätzliches Körpergewicht belastet den Rücken stark. Sowohl aerobe wie auch Kraftübungen sind hilfreich, um die Muskulatur zu aktivieren und den Herzschlag zu erhöhen. Je nach gesundheitlichem Zustand ist es wichtig, einen Spezialisten vor den Übungen um Rat zu fragen, dies vor allem beim Heben von Gewichten.

Ein weiterer zu beachtender Punkt ist die Körperhaltung: Wir verbringen ca. ein Drittel unseres Lebens schlafend, die Schlafposition ist also äußerst wichtig! Optimal für den Körper ist das Schlafen auf dem Rücken und auf der Seite. Bei der Rückenschläferposition sollte auf ein dünnes Kopfkissen geachtet werden, damit der Kopf nicht zu hoch gebettet ist, wodurch Nackenschmerzen entstehen können, die wiederum später zu Rückenschmerzen führen können. Beim Schlafen auf der Seite ist ein Kissen zwischen den Knien und Fußgelenken empfehlenswert. Allgemein sollte darauf geachtet werden, dass der Körper in einer möglichst ungekrümmten Position schlafen kann.

Auch tagsüber ist eine korrekte Körperhaltung sehr wichtig – sei es beim Autofahren, längerem Sitzen und an der Arbeit... Es ist erstaunlich, welchen Einfluss bequeme Kleidung und Schuhe auf den Rücken haben. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Mittelpunkt und der Schwerpunkt des Körpers nicht verschoben werden, wie dies zum Beispiel beim Tragen von hohen Absätzen oder sehr enger Kleidung der Fall sein kann. Im Allgemeinen sollte man dem Körper nicht erlauben, inaktiv oder steif zu werden und versuchen, jede Stunde eine kurze Pause einzulegen und sich zu bewegen.

Wesentlich für eine erfolgreiche Behandlung von Rückenschmerzen ist die Kenntnis der Ursache. Ist keine genaue Ursache feststellbar, beschränkt sich die Behandlung oft auf Symptomverbesserung. Akupunktur ist eine oft gewählte natürliche Methode. Auch Massagen, Ultraschall- oder Lasertherapie werden vielfach angewendet.

Nahrungsergänzungsmittel mit entzündungshemmender Wirkung, wie Gelbwurz oder Weihrauch (Boswellia), werden ebenfalls in vielen Fällen verwendet, teilweise mit sofortiger Wirkung, in gewissen Fällen kann es aber auch einige Tage dauern, bis eine Besserung spürbar ist. Präparate wie Glucosamin- und Chondroitinsulfat, sowie auch Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium zielen auf die Grundbausteine des Bewegungsapparates ab. Wieder andere legen den Schwerpunkt auf den Schmerz, wie zum Beispiel Natürliche Eierschalenmembran (NEM®).

Link zum Originaltext mit Literaturangaben

Nahani Muskelmassageliniment Nahani Chondroitin Glucosamin Nahani Gelenk-Komplex