Warmes Zitronenwasser zum Frühstück und 10 Vorteile für die Gesundheit:

 

  1. Stärkt das Immunsystem. Zitronen sind reich an Vitamin C, welches zur Bekämpfung von Erkältungen sehr wirkungsvoll ist. Und sie enthalten viel Kalium, das unser Gehirn stimuliert und auch hilft, unseren Blutdruck unter Kontrolle zu halten.
  2. Gleicht den pH-Wert aus. Ein zu hoher Säuregehalt im Körper hat eine negative Wirkung auf die Gesundheit unserer Knochen, unseres Herz- und Kreislaufsystems, unsere Verdauung und unser Immunsystem. Trinken wir jeden Tag Zitronenwasser, reduziert sich der Säuregehalt. Die Zitrone ist eines der alkalischsten Nahrungsmittel! Sie enthält zwar Zitronensäure, aber nach der Metabolisierung erzeugt diese in unserem Körper keine Säure.
  3. Hilft bei Gewichtsreduktion. Zitronen sind reich an Pektinfasern, die hilfreich sind gegen Hunger und Appetit. Ebenfalls hat sich gezeigt, dass Menschen mit einer eher alkalischen Ernährung ihr Gewicht leichter reduzieren können.
  4. Unterstützt die Verdauung. Der Zitronensaft hilft, die unerwünschten Stoffe aus dem Körper zu eliminieren und regt die Gallenproduktion der Leber an. Die Galle ist die Säure, die wir für die Verdauung benötigen. Eine effiziente Verdauung reduziert die Magensäure und Darmverstopfungen.
  5. Wirkt harntreibend. Zitronen erhöhen die Miktionsrate im Körper, wodurch die Toxine schneller ausgeschieden werden. Dies hilft unserem Organismus bei der Reinigung und hält ihn gesünder.
  6. Hält die Haut rein. Der Vitamin-C-Gehalt der Zitrone hilft, Hautfalten und Flecken zu reduzieren. Das Zitronenwasser kann Toxine aus dem Blut eliminieren und hilft so, die Haut rein zu erhalten. Es kann sogar direkt auf Narben aufgetragen werden, um ihr Erscheinungsbild zu reduzieren.
  7. Erfrischt den Atem. Und nicht nur das – es kann auch helfen, Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen zu mildern. Aber Vorsicht – Zitronensäure kann auch den Zahnschmelz schädigen.
  8. Mildert Atembeschwerden. Warmes Zitronenwasser kann helfen, Husten und Brustinfektionen zu lindern. Und es soll auch eine positive Wirkung bei Personen mit Asthma und Allergien haben!
  9. Hilft bei Stress. In Stresssituationen haben wir einen viel höheren Vitamin C-Verbrauch. Und da die Zitronen viel Vitamin C liefern...
  10. Reduziert den Kaffeekonsum. Denn die meisten Personen haben nach einem Glas Zitronenwasser weniger Lust auf eine Tasse Kaffee.

Und weshalb soll es warmes Wasser sein, nicht kaltes? Die Kälte hat eine Schock- und Stresswirkung auf unseren noch verschlafenen Körper, und es kostet ihn bereits die erste Energie, das kalte Wasser zu verarbeiten.