Nahani KörperreinigungWir sind umgeben von giftigen Substanzen – in der Atemluft, in unseren Lebensmitteln, im Trinkwasser, in Kosmetik und Reinigungsmitteln... Ein gesunder Lebensstil, unterstützt durch regelmäßige Entschlackungsprogramme ist wichtiger denn je, um uns so weit wie möglich von all den Toxinen zu befreien, welchen wir tagtäglich ausgesetzt sind und deren Ablagerung im Organismus zu gravierenden chronischen Gesundheitsproblemen führen kann. Denn auch eine ausgewogene Ernährung und tägliche Pflege können nicht verhindern, dass sich im Lauf der Zeit Giftstoffe im Körper und verhärtetes Material an den Darmwänden ansammeln.

Das Ziel einer Reinigungskur ist, möglichst wenig Schadstoffe zum Beispiel über die Ernährung aufzunehmen und gleichzeitig den Organisums zu unterstützen, die eingelagerten Giftstoffe auszuscheiden.

Vor allem während einer Reinigungskur sollte man viel Wert auf eine gute Darmfunktion legen, denn die losgelösten Giftstoffe werden über ihn abtransportiert. Eine ballaststoffreiche Kost und die tägliche Aufnahme von mindestens 2 Liter stillem Wasser sind besonders wichtig, um die Gifte aus unserem Körper auszuscheiden und um zu verhindern, dass sich neue Schadstoffe ansammeln.

Allgemein sollte dabei auf eine basenbildende Ernährung geachtet werden, bestehend aus viel Obst und Gemüse, wenn möglich aus biologischem Anbau wegen der Schadstoffbelastung von konventionell angebautem.

Zucker sollte vermieden oder zumindest stark reduziert werden, denn er beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit des Immunsystems, kann die Leber schädigen und eine gesunde Darmflora zerstören. Auf Zutatenlisten wird Zucker auch oft als Saccharose (anderer Begriff für Zucker), Glucose (Traubenzucker), Fructose (Fruchtzucker) oder Laktose (Milchzucker) deklariert, welche ähnlich gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit haben wie gewöhnlicher Haushaltszucker.

Auch auf gesättigte Fette sollte möglichst verzichtet werden. Koffein und Alkohol in Maßen sind für die Gesundheit im Allgemeinen nicht schädlich, während einer Reinigungskur sollte jedoch ganz darauf verzichtet werden.

Körperliche Betätigung ist ein wichtiger Teil vom Reinigungsprogramm, weil dadurch die Giftstoffe aus dem Inneren von Fettzellen gelöst werden. Auch wird der lymphatische und der Blut-Kreislauf angeregt, wodurch das Gewebe von Giftstoffen gesäubert wird. Bewegung fördert die Entgiftung auf verschiedenen Wegen: über den Darm, die Nieren, Lungen und die Haut. 20-30 Minuten zügiges Gehen täglich sind ausreichend.

Ähnlich wie durch die Bewegung wird die Herzleistung, der Blutkreislauf und das Schwitzen auch durch Saunagänge erhöht und die Entgiftung dadurch gefördert.

Eine gesunde Leber ist wichtig für über 400 Funktionen unseres Organismus  – vom Kreislauf bis zum Immunsystem. Für eine vollständige und effektive Entgiftung kann es deshalb sinnvoll sein, auch die Leberfunktion zusätzlich zu unterstützen.

Als Unterstützung des Körperreinigungsprogramms bieten wir Präparate an, die in Kombination die innere Reinigung verstärken und fördern und zusätzlich das Immunsystem stärken. Diese Kur kann zweimal jährlich durchgeführt werden, am besten im Frühling und im Herbst. Laden Sie hier das Programm inkl. Einnahme-Empfehlung herunter.

Nahani Körperreinigungsprogramm